Gedenkveranstaltung zur Zerstörung der Synagoge

 

Samstag, 09. November 2019 um 18.00 Uhr

Altes Rathaus, Rathausstraße 43, Rohrbach

Dr. Reinhard Riese referiert zum Thema "Das Schicksal der Rohrbacher Familie Kaufmann-Bühler und ihre Helfer".

Wir erinnern am 9. November an das Leid, das den jüdischen Bürgern in dieser Nacht im Jahr 1938 zugefügt wurde. Gewalt gegen Menschen und Zerstörung ihrer Wohnungen und ihrer Synagogen – das geschah auch in Rohrbach. Die Mehrheit ließ es schweigend geschehen. Aber es gab auch Menschen, die Solidarität mit den Verfolgten zeigten. Die in Rohrbach wohnende Familie Kaufmann-Bühler stieß nicht nur auf überzeugte Nazis und angepasste Mitläufer, sondern sie fand unter den Rohrbachern manche Helfer, die ihr das Überleben ermöglichten. An ihren Einsatz sollten wir uns erinnern.

Musikalische Begleitung: Anne Kloos mit Joachim und Vicent Nolden

 

Huub Dutch Duo: "Jetzt kübelt's!"

 

Huub Dutch Duo

Freitag, 15. Nov 2019, 20:00 Uhr

im Roten Ochsen / Rathausstraße Rohrbach

Eintritt 15€   ermäßigt 12 € (Schüler/Studenten)

Einlass: 18:30 Uhr

Karten gibt es ab 04.11. im Vorverkauf bei der Schreibwaren Hoffmann, der Buchhandlung am Eichendorffplatz und dem Quartiersmanagement Hasenleiser. Außerdem zu reservieren unter vorverkauf@derpunker.de (Reservierte Karten sind bis 19:30 Uhr an der Abendkasse abzuholen)

"Wer allen Ernstes "Wäscheleinophon" spielt, ist entweder an traditionellen Instrumenten gescheitert oder so musikalisch begabt, dass er ein eigenes Instrument erfinden kann. Huub Dutch ist definitiv Letzteres. Er braucht nur an seiner Wäscheleine zu zupfen, mit den an einen Schuh geschnürten Maracas zu rasseln und mit seiner "verbrauchten" Stimme, wie sie so typisch für Sänger wie Ray Charles ist, zu singen und schon fügt sich alles zu Musik zusammen." (Bruchsaler Rundschau).

Am Piano begleitet Herr Oettinger: Pianist, Komponist, Textdichter, Sänger und Bühnen-Stoiker.

Moderationen mit lässigem Witz. Mitreißende Show-Einlagen. Swingende Klassiker und groovige Blues- und Boogie-Nummern. Auszüge aus ihrer atemberaubenden Max und Moritz-Vertonung, stimmungsvolle Chansons und charmante Songs aus eigener Feder, mal fetzig, mal romantisch, mit humorvollen, intelligenten Texten:

"Kleine Besetzung, große Show!“ (meier magazin).

"Atemberaubend und unbedingt hörenswert. Bitte gerne noch mehr davon". (Heilbronner Stimme)

"Wahnsinnn: Huub Dutch Duo im Kelterhaus in Ubstadt" (Bruchsaler Rundschau).

"Wirklich sensationell, was der Vorsitzende der Jazzfreunde, HolgerRyseck, mit diesem Duo aus Heidelberg in die kleine Wasgaustadt geholt hat." (Pirmasenzer Zeitung )

 

 

Licht in der Dunkelheit 2020

 

 

Sonntag, 02. Februar 2020 um 17.00 Uhr

Melanchtonkirche, Rohrbach

Eintritt frei

In diesem Jahr wird das Benefizkonzert „ Licht in der Dunkelheit“, das wie immer vom „punker“ in Kooperartion mit der Melanchtongemeinde organisiert wird, geprägt von sehr unterschiedlichen, wenn nicht sogar gegensätzlichen Klangfarben:

Die Violinistin Karla Beyer mit ihrem virtuosen Spiel versetzt uns immer wieder in himmlische Sphären, während  die Taikotrommelgruppe um Ilka Haase mit ihren Rhythmen das Erdige betonen wird.

Das Publikum ist am Sonntag, 2.2.2020 um 17 Uhr in der Melanchtonkirche eingeladen, sich auf diese ungewöhnliche Klangkombination einzulassen.

Eintritt ist frei, die Spenden dienen wie immer einem guten Zweck.

 

Punker-Stammtisch

ganz ohne Tagesordnung und selbstverständlich ohne Protokoll. Zusammen sein, miteinander reden, lachen - dabei ein Bier, Wein oder sonst 'was. Wer mag, kann natürlich auch etwas Leckeres essen.

 

die nächsten Termine, immer um 20 Uhr

Mittwoch Donnerstag Montag Dienstag Mittwoch

16. Okt

31. Okt

18. Nov.

03. Dez.

18. Dez

Leone D'Oro, Karlsruher Str. 95

Leone D'Oro, Karlsruher Str. 95

Gambero Rosso, Rathausstraße 45

Leone D'Or, Karlsruher Str. 95

Leone D'Oro, Karlsruher Str. 95

Willkommen sind sowohl Punker-Mitglieder als auch Freunde des Punker.

Wir freuen uns auf Euer kommen

Uli Kaiser